Gartenprojekt Weidenthal

Weidenthaler Gartenprojekt von drei Kita´s und der Betreuenden GS


In den letzten Wochen und Monaten ist unter der Organisationsleitung von Iris Scholl und mit Unterstützung der Gemeinde Weidenthal und des Kuratoriums der Weidenthaler Vereine ein Garten für Kinder am Hochspeyerbach in der Dorfmitte entstanden. Die Gemeinde, die das Grundstück zur Verfügung stellte, nahm eine entsprechende Absicherung vor und das Kuratorium beteiligte sich bei ersten entstehenden Materialkosten am Projekt.

Das Projekt ist besonders wertvoll, weil sich damit vielfältige Erfahrungsbereiche für die Kinder auftun: Pflanzen und Tiere der Umgebung kennenlernen, Wachstum und Entwicklung von Pflanzen und Tieren eines Lebensraumes beobachten, oder die jahreszeitlichen Veränderungen in der Natur erfahren + ggf. dokumentieren umd Vieles mehr. Durch das Handeln bzw. Mitwirken im Garten, sollen die Kinder einen verantwortungsvollen Umgang mit der Natur von Anfang an erlernen!

Zur Umsetzung des Projektes sollen auch immer wieder freiwillige helfende Hände zum Einsatz kommen, damit das Projekt breit auf mehreren Schultern getragen wird. Dazu erhalten alle Kinder in den beteiligten Institutionen (Kita „Haus Sternschnuppe“, Kita St. Elisabeth, Kita Zwergenstube Frankenstein und die Betreuende Grundschule) jeweils zeitnah einen Aufruf. Gesucht werden auch Sachspenden: Viele verschiedene Ableger, Setzlinge, Samen etc. die bei in den Einrichtungen (Kita, Betreuende Grundschule) nach Rücksprache abgegeben werden können.

Sollte jemand keine Zeit in das Projekt investieren können, keine Sachspenden beisteuern können, freuen sich die Beteiligten auch sehr über eine kleine finanzielle Unterstützung: Geldspenden können in den Kita´s oder in der Betreuung der Grundschule abgegeben werden! Besonders die Kinder der Kindertagesstätten und der Betreuenden Grundschule wüschen sich, dass das Projekt mit viel Unterstützung umgesetzt werden kann und sie schon in diesem Jahr erste Ernteerfolge feiern können!