Titelbild

Natur + Umwelt

Wald-Jugend-Spiele (WJS)

Durch die Teilnahme an Wald-Jugendspielen soll bei den Kindern das Verständnis für Natur, Landschaft und Wald gefördert werden. Das Wissen über den Wald und die Natur wird durch die Spiele erweitert und in spielerischer Form überprüft.
Auf Johanniskreuz wird ein Rundweg von etwa drei Kilometern absolviert. An zehn Stationen und bei einer unterwegs zu erarbeitenden Sammelaufgabe können die Schüler Fragen aus Waldbiologie und Umweltschutz lösen und einige leichte, sportliche Übungen durchführen.
Themen der Wald-Jugendspiele sind: Natur und Umwelt (Naturschutz, Waldkrankheiten, Forstschutz, Artenschutz), Tierkunde (Säugetiere, Vögel des Waldes, Insekten, Waldschädlinge, Nahrungsketten), Pflanzenkunde (Bäume, Sträucher, Pilze, Pflanzen), Forstwirtschaft und Jagd (Waldarbeiter, Förster, Waldnutzung, Jagd), Sportliche Übungen und Spiele (Baumscheiben – Wettrennen und Schnellsägen) und eine Wald-Kunst-Aufgabe (vorgegebenes Thema, das zuvor eingereicht werden sollte).
An diesem Tag können die Kinder ihr gelerntes Wissen überprüfen und anwenden. Sie setzen sich nicht nur mit den einheimischen Tieren und Pflanzen auseinander, sondern werden insbesondere angeregt, über Zusammenhänge zwischen Mensch und Natur nachzudenken. Wechselwirkungen und deren Einfluss auf uns sollen erkannt werden und anregen, das eigene Handeln zu hinterfragen.



Unsere Schule wurde in den letzten Jahren schon mehrfach 1. Sieger bei den Wald-Jugendspielen in Johanniskreuz unter mehr als 20 teilnehmenden Klassen.

 
Wandertage


Klassenfahrten und Wandertage sind fester Bestandteil unseres Schullebens. Sie sind sogar in den Verordnungen des Ministeriums verankert. Dort heißt es, dass sie den Auftrag haben, die Kinder „mit der Natur, Kultur, Geschichte sowie den Lebens- und Arbeitsverhältnissen ihrer näheren Heimat vertraut machen. Ein wesentliches Ziel ist dabei die Erziehung zu Verantwortungsbewusstsein für Natur und Umwelt sowie die Festigung der Gruppenbeziehungen. Neben der Vertiefung, Veranschaulichung, Erweiterung und Ergänzung von Unterrichtsinhalten dienen sie partnerschaftlichem Zusammenwirken der beteiligten Schülerinnen und Schüler sowie der Lehrkräfte.“



Da unsere Schule mitten im Pfälzer Wald liegt spielt die Natur eine große Rolle. Neben spontanen Wanderungen ist z.B. die winterliche Schneewanderung mit Einkehr und Lagerfeuer im Schützenhaus ein Highlight.



Ebenso ist ein „Wandertag rund um Weidenthal“ Anfang September zur Weidenthaler Kerwe Tradition.

 
Kooperation Förster
Durch unsere freundschaftlich geprägte Kooperation mit dem Gemeindeförster Hubert Stuhlfauth lernen die Kinder den Wald noch besser kennen. Mit motivierenden Waldspielen, Waldmeditation sowie Pflanzen- und Tierbestimmungen steht er uns immer wieder sehr gerne, unkompliziert und hilfreich zur Seite. Herzlichen Dank!

 
Grundschule Weidenthal • Langentalstr. 3 • 67475 Weidenthal • Tel: 06329/511 • Mail: info@gs-weidenthal.de
Impressum :: Redaktion