Titelbild

VERKEHR

Schülerlotsen / Verkehrshelfer - Ehrenamtliche übernehmen die Sicherung des Schulweges
Seit 2011 setzen sich viele ehrenamtliche, von der Landesverkehrswacht geschulte Erwachsene dafür ein, dass der Schulweg unserer Kinder sicherer wird. Sie helfen mit "Verkehrshelfer-Warnwesten" und einer rot beleuchtbaren Kelle ausgestattet, den Schülerinnen und Schülern in der dunklen Jahreszeit von September bis März über den Zebrastreifen an der B39 und über die Langentalstraße vor der Schule.

Seit 2015 koordiniert Tamara Filbrich im Namen unseres Fördervereins die ehrenamtlichen Helfer und versucht, durch langfristige Einsatzpläne individuelle Einsatzzeiten zu berücksichtigen! Alle Verkehrshelfer werden von Herrn Jürgen Kemp (Landesverkehrswacht DÜW) geschult und sind während ihres Einsatzes versichert!

An dieser Stelle möchte sich das Schulteam ganz herzlich für das Engagement unserer Verkehrshelfer bedanken! Der Dank gilt auch dem Förderverein, der diese Aktion für die Schulgemeinschaft übernommen hat!

Mehr Schutz für Kinder
Jährlich verunglücken in Deutschland rund 30 000 Kinder. Den kleinsten Verkehrsteilnehmern fehlt meist noch die Erfahrung im Straßenverkehr. Die Gefahr für Kinder, zu Beginn der dunklen Jahreszeit im Straßenverkehr zu verunglücken ist doppelt so groß wie im Sommer. Diese Gefahr will die ADAC Stiftung "Gelber Engel", so weit es möglich ist, verringern. Dazu müssen die Kinder besser und rascher gesehen werden. Mit den neuen Sicherheitswesten und mit der Unterstützung von Eltern und Schulen, kann dieses ehrgeizige Ziel erreicht werden. Auch unsere Schule beteiligt sich Jahr für Jahr an dieser tollen Aktion!

Jugendverkehrsschule DÜW bei uns im Schulhof
Seit vielen Jahren können unsere Kinder die Radfahrausbildung der Jugendverkehrsschule in unserem Schulhof absolvieren. Die Kinder der Gemeinsamen Grundschule Neidenfels-Frankeneck sind für die Ausbildung stets bei uns ein gern gesehener Gast. Das "Übungs-Straßennetz" wird von den Gemeindearbeitern alle 2 Jahre dankenswerter Weise mit weißer Farbe erneuert. So können die Schülerinnen und Schüler meist auf ihrem eigenen Fahrrad die 4 Übungen vor der praktischen Prüfung meistern.

ADAC - Fahrradturnier alle 2 Jahre
Im 2-Jahres-Rhythmus führt die Grundschule im Rahmen eines Schulfestes das ADAC-Fahrradturnier "Wer wird Fahrrad-Champion?" für die Kinder aller Klassen durch. Dabei werden die besten Jungen und Mädchen eines Jahrganges immer mit Sachpreisen bedacht, während die offiziellen Medaillen immer für kombinierte Jahrgänge verliehen werden. Die Kinder können sich im Rahmen einer Übungswoche täglich intensiv mit den 8 anspruchsvollen Aufgaben des Parcours vertraut machen, bevor es in die Wertungsfahrt geht...

TOMMY der Verkehrszauberer gerne zu Gast in Weidenthal
Magie lag in der Luft, wenn „Tommy, der Verkehrszauberer“ die Kinder der Grundschule Weidenthal besucht. Er hält stets eine lehrreiche wie zauberhafte Lektion in die Verkehrswelt. So hat er leider den Inhalt seiner Zauberkiste vergessen. Kein Problem für den Zauberer. Mit seiner Zauberluftpumpe und ein wenig Zauberpulver zaubert er zusammen mit den Kindern Haus, Auto, Zauberbeutel und Malbuch herbei. Mit deren Hilfe und allerlei Zaubertricks erklärt Tommy den Kindern, wie sie sich als Fußgänger im Straßenverkehr verhalten sollen. Die Kinder schauen gespannt zu und werden bald selbst aktiv, indem sie den leicht vergesslichen Tommy korrigieren und die Sache eigenständig in die Hand nehmen....

Fahrsicherheitstraining auf Inline-Skates
Seit vielen Jahren bietet Polizeioberkommissar Jürgen Kemp, der auch in Uniform Events, wie Skate-Nights begleitet, an unserer Schule ein kostenloses Fahrsicherheitstraining an. Einzige Bedingung: Nur wer über eine komplette Ausrüstung verfügt skatet mit. Das Training wird stets in 2 Niveaustufen angeboten: Anfänger und unsichere FahrerInnen + Fortgeschrittene, die noch "Tricks" + "Stunts" erlernen möchten...

Verkehrserziehung mit Polizisten
Unsere Ansprechpartner der Jugendverkehrsschule Bad Dürkheim kommen auch gerne in den Unterricht, um z.B. mit den Kindern den Straßenseitenwechsel im Realverkehr im Wohngebiet, an der Hauptstraße, oder am Zebrastreifen zu üben. Außerdem nehmen sie auch an Elternabenden teil, um den Erziehungsberechtigten wichtige Infos weiterzugeben.

Grundschule Weidenthal • Langentalstr. 3 • 67475 Weidenthal • Tel: 06329/511 • Mail: info@gs-weidenthal.de
Impressum :: Redaktion